Wickelkommode

Worterklärung:

Worttrennung:
Wi·ckel·kom·mo·de, Plural: Wi·ckel·kom·mo·den

Aussprache:
IPA: [ˈvɪkl̩kɔˌmoːdə], Plural: [ˈvɪkl̩kɔˌmoːdn̩]

Bedeutungen:
kleiner Schrank mit Auflage, auf den man einen Säugling legt, um ihn zu windeln

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs wickeln und dem Substantiv Kommode

Sinnverwandte Wörter:
Wickeltisch, Wickelauflage

Oberbegriffe:
Möbelstück, Möbel

Beispiele:
Niemals dürfe ein Baby unbeobachtet auf der Wickelkommode liegen.

(Quelle: Wiktionary/Wickelkommode / CC BY-SA 3.0)